Aktuelle Zeit: Sonntag 19. November 2017, 22:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1121

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Krankenkasse in Schweden
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 11. Februar 2012, 11:47 
Offline
||
Benutzeravatar
 Profil

Registriert: 02.2011
Beiträge: 262
Geschlecht: weiblich
An Schweden mag ich,: die Seen und Wälder, die freundlichen Menschen
Schwedischkenntnisse: VHS Kurs Anfänger!
Meine Hobbys: Drachenboot
Hej Hej!

Wenn mein Mann in Schweden eine Arbeit bekommt, und ich dann mit meiner Tochter mit nach Schweden ziehe, wie ist dann meine Tochter und wie bin ich eigentlich Krankenversichert? Mein Mann ist ja sofort in der KV. ,aber wie sieht es mit uns aus?

Gruß Schmidti

_________________
Bild


Nach oben
Mit Zitat antworten  

 Betreff des Beitrags: Re: Krankenkasse in Schweden
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 11. Februar 2012, 12:34 
Offline
||
Benutzeravatar
 Profil

Registriert: 03.2011
Beiträge: 470
Wohnort: Sverige
Geschlecht: männlich
An Schweden mag ich,: die Ruhe, die Natur, ......
Meine Hobbys: Geocaching
Eine Familienversicherung gibt es so in Schweden nicht.

Du und Deine Kinder seit mit eurer eigenen Personnummer versichert, d.h. sie werden im Krankheitsfall behandelt, ohne eigene Beiträge zu zahlen.
Die Beiträge sind in den Steuern enthalten, eine solche Trennung wie in D. gibt es nicht.

Darin sind aber keine Zahnarztkosten eingeschlossen! Diese muss jeder Einwohner, wenn er volljährig ist, in voller Höhe selber tragen.

_________________
Hälsningar Skogi -tatz- -tatz-



Det ordnar sig!


Nach oben
Mit Zitat antworten  

 Betreff des Beitrags: Re: Krankenkasse in Schweden
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 24. März 2012, 20:36 
Offline
||
Benutzeravatar
 Besuche Website  Profil

Registriert: 02.2011
Beiträge: 26
Wohnort: Rosenfors (Ostsmåland)
Geschlecht: männlich
An Schweden mag ich,: Natur, Ruhe, die netten Menschen und dass es hier sozialer und menschlicher zugeht wie in Deutschland.
Schwedischkenntnisse: VHS Kurs Fortgeschritten!
Meine Hobbys: Familie, Hunde, Angeln
Skogi hat geschrieben:

Darin sind aber keine Zahnarztkosten eingeschlossen! Diese muss jeder Einwohner, wenn er volljährig ist, in voller Höhe selber tragen.
Hej Skogi,

das stimmt aber seit 01.07.2008 nicht mehr. Bis vor wenigen Jahren musste man in Schweden den Zahnersatz komplett selber bezahlen. Der schwedische Staat hat dann ein System eingeführt wonach man auch für Zahnarztbehandlung und Zahnersatz Zuschüsse in bestimmter Höhe bekommt.

Ab dem 01.07.2008 geltenden Bestimmungen nach bekommt man folgende Zuschüsse:
Alle Menschen unter 30 und über 75 Jahren einen Zuschuss von 30 € alle anderen bekommen 15 € jährlich.

Außerdem gibt es auch bei der Zahnmedizin eine Kostenhöchstgrenze bei Behandlung und Zahnersatz.

Behandlungen:
bis 3.000:- kr (ca. 320 €) muss der Patient selbst bezahlen,
bis 15.000:- kr (ca. 1.600 €) bekommt man einen Zuschuss von 50 % und
über 15.000:- kr (ca. 1.600 €) einen Zuschuss von 85 % vom Staat.

Kinder und Jugendliche bis 19 Jahre werden kostenfrei behandelt.


Einzusehen z.B. bei: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Also steht man sich bei größern, teuren Beahndlungen in Schweden besser und günstiger wie in Deutschland. Ein Implantat z.B. hätte mich in Deutschland ca. 3.000 € gekostet wovon ich selbst ca. 2.500 € hätte bezahlen müssen. :x Hier in Schweden würde mich ein Implantat ca. 19.000 Sek (ca. 2.000 €) kosten wovon noch die 85 % Zuschuss von der Försäkringskassan abgeht.. :P
Aber wie es bei allen Ärzten und Zahnärzten ist ....... am besten sieht man die Praxis nur von außen. ;)

_________________
Viele Grüße aus Ostsmåland Bild
Harald

Man muss dem Leben nur gelassen folgen und ihm ein Höchstmaß an Freude entnehmen.


Nach oben
Mit Zitat antworten  

 Betreff des Beitrags: Re: Krankenkasse in Schweden
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 24. März 2012, 20:56 
Offline
||
Benutzeravatar
 Profil

Registriert: 03.2011
Beiträge: 470
Wohnort: Sverige
Geschlecht: männlich
An Schweden mag ich,: die Ruhe, die Natur, ......
Meine Hobbys: Geocaching
Ja Haro, da hast Du natuerlich recht. Alle Kosten ueber 3000 sek werden bezuschusst!
Ich bin von den ganz normalen Kosten ausgegangen, zb der jährliche Check. Da kommt man eigentlich nicht ueber die 3000 sek Grenze. Und bis dahin muss man halt alles selber tragen.
Die 300 sek einmal jährlich werden automatisch beim ersten Besuch im Jahr abgezogen.

_________________
Hälsningar Skogi -tatz- -tatz-



Det ordnar sig!


Nach oben
Mit Zitat antworten  

 Betreff des Beitrags: Re: Krankenkasse in Schweden
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 19. Juli 2012, 09:41 
Offline
||
Benutzeravatar
 Besuche Website  Profil

Registriert: 07.2012
Beiträge: 18
Wohnort: Schweden
Geschlecht: weiblich
An Schweden mag ich,: Die Ruhe, die Natur, die Entspanntheit des Lebens
Meine Hobbys: Pferde, Reiten, Hunde, meine Tiere, Fotografie, Rosenstolz, Natur
Ich durfte vor 2 Wochen auch den Zahnarzt als Notfall aufsuchen. Ich hatte 2 vereiterte Zahnwurzeln unter der Krone mit Bakterienstreuung in dem Körper - also Schmerzen zum Amoklaufen.

Ich habe ja Panik hoch 3 beim ZA. Doch die waren so lieb dort - ich wurde so oft gedrueckt vom Chef und Arzthelferin...als ich dort ankam, kam der ZA gleich an und sagte, ich helfe Dir sofort. Das hat er getan. Trotz Monsterbehandlung, Krone von der Bruecke absegen, Wurzelresektionen - jede Menge Medikamente, ach ja und Röntgen bezahlte ich umgerechnet 37 Euro....

Ich muss sagen, ich war platt - mit so wenig habe ich nicht gerechnet.

_________________
Bild


Nach oben
Mit Zitat antworten  

 Betreff des Beitrags: Re: Krankenkasse in Schweden
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 19. Juli 2012, 12:03 
Offline
||
Benutzeravatar
 Profil

Registriert: 03.2011
Beiträge: 470
Wohnort: Sverige
Geschlecht: männlich
An Schweden mag ich,: die Ruhe, die Natur, ......
Meine Hobbys: Geocaching
Ich denke mal da kommt noch eine Rechnung nach Hause. Die 37€ sind nur Praxis und notfallgebuehr. Alleine eine Wurzelresektion kostet, zu mindest hier bei uns im Län, um die 1200 sek.

_________________
Hälsningar Skogi -tatz- -tatz-



Det ordnar sig!


Nach oben
Mit Zitat antworten  

 Betreff des Beitrags: Re: Krankenkasse in Schweden
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 19. Juli 2012, 13:00 
Offline
||
Benutzeravatar
 Besuche Website  Profil

Registriert: 07.2012
Beiträge: 18
Wohnort: Schweden
Geschlecht: weiblich
An Schweden mag ich,: Die Ruhe, die Natur, die Entspanntheit des Lebens
Meine Hobbys: Pferde, Reiten, Hunde, meine Tiere, Fotografie, Rosenstolz, Natur
Nein, haben nach gefragt - das war die Rechnung - kommt nichts mehr. Zudem haben wir beim ZA daneben gesessen, als er die Rechnung zusammen stellte. Da mein Mann auch aus der Branche kommt - bestätigte auch er mir, da kommt nichts mehr. Das war die Rechnung.

_________________
Bild


Nach oben
Mit Zitat antworten  

 Betreff des Beitrags: Re: Krankenkasse in Schweden
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 19. Juli 2012, 13:39 
Offline
||
Benutzeravatar
 Profil

Registriert: 03.2011
Beiträge: 470
Wohnort: Sverige
Geschlecht: männlich
An Schweden mag ich,: die Ruhe, die Natur, ......
Meine Hobbys: Geocaching
Das ist ja fast ein Grund umzuziehen.

_________________
Hälsningar Skogi -tatz- -tatz-



Det ordnar sig!


Nach oben
Mit Zitat antworten  

 Betreff des Beitrags: Re: Krankenkasse in Schweden
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 19. Juli 2012, 14:32 
Offline
||
Benutzeravatar
 Besuche Website  Profil

Registriert: 07.2012
Beiträge: 18
Wohnort: Schweden
Geschlecht: weiblich
An Schweden mag ich,: Die Ruhe, die Natur, die Entspanntheit des Lebens
Meine Hobbys: Pferde, Reiten, Hunde, meine Tiere, Fotografie, Rosenstolz, Natur
Ob das unbedingt ein Grund ist, weiss ich nicht - aber mir ist auch aufgefallen, dass ich hier viel niedrigere Tierarztrechnungen habe.

Es macht auch viel aus, denke ich mir, dass ich beim staatl. Zahnarzt war und nicht Privat. Ich war erstmal einfach nur dankbar, dass ich sofort hin konnte und direkt behandelt wurde - die Rechnung war quasi das Bonbon dazu.

_________________
Bild


Nach oben
Mit Zitat antworten  

 Betreff des Beitrags: Re: Krankenkasse in Schweden
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 19. Juli 2012, 14:55 
Offline
||
Benutzeravatar
 Profil

Registriert: 03.2011
Beiträge: 470
Wohnort: Sverige
Geschlecht: männlich
An Schweden mag ich,: die Ruhe, die Natur, ......
Meine Hobbys: Geocaching
Das mit dem Umziehen war nicht ernst gemeint.

Und ich meinte auch den Folktandsvården. Hab mir gerade mal die Preisliste angesehen und so wirklich versteh ich deine Kosten nicht. Nicht das ich dir nicht glaube aber schau mal bitte selber in die Liste der Folktandvården Gävleborg.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Hälsningar Skogi -tatz- -tatz-



Det ordnar sig!


Nach oben
Mit Zitat antworten  

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | Design phpbb.so phpBB3 Forum von phpBB8.de