Aktuelle Zeit: Sonntag 19. November 2017, 22:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 298

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Unseriöse Arbeitgeber auch in Schweden
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 17. März 2011, 09:28 
Offline
||
Benutzeravatar
 Profil

Registriert: 02.2011
Beiträge: 74
Geschlecht: männlich
Hallo Scandbookfans!

Ein Aktuelles Thema gerade bei mir im Bekanntschaftskreis sind Jobangebote von unseriösen Firmen in Schweden. Mein Bekannter hatte eine Arbeitsstelle in einer Autowerkstatt in der nähe von Göteborg (deutscher Chef). Nach den 6 Monaten Probezeit bekam er ein unbefristeten Arbeitsvertrag und zog schließlich mit Sack und Pack nach Schweden. Nach drei Monaten Festanstellung wurde er gekündigt. Als Grund nannten sie das sie keine Arbeit haben. Kurze zeit später stellte der Arbeitgeber wieder jemand ein. Dies ist kein Einzelfall. Ich habe im Internet schon mehr von solchen Fällen gelesen.
Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht? Vielleicht habt Ihr ja ähnliches erlebt. Auf was muss man achten damit man nicht an unseriösen Arbeitgebern gerät?

LG, Reiner Fahne

_________________
Bild


Nach oben
Mit Zitat antworten  

 Betreff des Beitrags: Re: Unseriöse Arbeitgeber auch in Schweden
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 17. März 2011, 14:53 
Offline
||
Benutzeravatar
 Profil

Registriert: 03.2011
Beiträge: 470
Wohnort: Sverige
Geschlecht: männlich
An Schweden mag ich,: die Ruhe, die Natur, ......
Meine Hobbys: Geocaching
Damit sollte er zum Facket (Gewerkschaft) gehen! Wenn er wirklich nur wegen "Arbetsbrist" (Mangel an Arbeit) entlassen worden ist, muss ihm sein Arbeitgeber bevor er einen anderen einstellt, ihm die Arbeit wieder anbieten. Ansonsten vestösst er gegen geltende Gesetze.

Nur ganz ehrlich, wer will schon gegen seinen Arbeitgeber vorgehen und dann wieder bei ihm arbeiten.

_________________
Hälsningar Skogi -tatz- -tatz-



Det ordnar sig!


Nach oben
Mit Zitat antworten  

 Betreff des Beitrags: Re: Unseriöse Arbeitgeber auch in Schweden
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 20. März 2011, 21:36 
Offline
||
Benutzeravatar
 Profil

Registriert: 03.2011
Beiträge: 24
Geschlecht: männlich
Reiner hat geschrieben:
Hallo Scandbookfans!

Ein Aktuelles Thema gerade bei mir im Bekanntschaftskreis sind Jobangebote von unseriösen Firmen in Schweden. Mein Bekannter hatte eine Arbeitsstelle in einer Autowerkstatt in der nähe von Göteborg (deutscher Chef). Nach den 6 Monaten Probezeit bekam er ein unbefristeten Arbeitsvertrag und zog schließlich mit Sack und Pack nach Schweden. Nach drei Monaten Festanstellung wurde er gekündigt. Als Grund nannten sie das sie keine Arbeit haben. Kurze zeit später stellte der Arbeitgeber wieder jemand ein. Dies ist kein Einzelfall. Ich habe im Internet schon mehr von solchen Fällen gelesen.
Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht? Vielleicht habt Ihr ja ähnliches erlebt. Auf was muss man achten damit man nicht an unseriösen Arbeitgebern gerät?

LG, Reiner Fahne


Ich habe ähnliches erlebt (deutsche Chefin). Ich hatte einen Monat Einarbeitungszeit. Während dieser Zeit wurde mir ein Arbeitsvertrag versprochen , ich wurde fast täglich gefragt ob ich schon meine Wohnung gekündigt habe und ein Umzugsunternehmen bestellt habe. Kam mir schon komisch vor. Ich antwortete das ich erst alles in die Wege leite wenn ich einen Arbeitsvertrag bekomme (natürlich 6 Monate Probe, was ja ganz normal ist). Zum Glück habe ich nichts gekündigt und habe den Job abgesagt. Zum Schluss kam raus das ich dort ohne Arbeitsvertrag als selbstständiger Unternehmer arbeiten soll, damit sie keine Personalkosten hat. Ich könnte noch viele Ungereimtheiten erzählen die ich in dieser Zeit erlebt habe, aber ich werde es dabei belassen. Nach der Einarbeitungszeit war das Thema lange nicht vom Tisch. Die deutsche Chefin war so sauer darüber dass ich den Job abgelehnt habe, das sie auch noch anfing zu stalken. Schrieb böse e.Mails und noch viel mehr. Aber das hat sich jetzt erledigt und ich bin um eine Erfahrung reicher.

Lieben Gruß aus Berlin, oldcar


Nach oben
Mit Zitat antworten  

 Betreff des Beitrags: Re: Unseriöse Arbeitgeber auch in Schweden
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 20. März 2011, 22:14 
Offline
||
Benutzeravatar
 Besuche Website  Profil

Registriert: 02.2011
Beiträge: 1189
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
An Schweden mag ich,: Die Freiheit in der Natur! Die Freundlichkeit der Schweden!
Schwedischkenntnisse: VHS Kurs Anfänger!
Meine Hobbys: Familie, Oldtimer, Natur, Angeln
Reiner hat geschrieben:
Hallo Scandbookfans!

Ein Aktuelles Thema gerade bei mir im Bekanntschaftskreis sind Jobangebote von unseriösen Firmen in Schweden. Mein Bekannter hatte eine Arbeitsstelle in einer Autowerkstatt in der nähe von Göteborg (deutscher Chef). Nach den 6 Monaten Probezeit bekam er ein unbefristeten Arbeitsvertrag und zog schließlich mit Sack und Pack nach Schweden. Nach drei Monaten Festanstellung wurde er gekündigt. Als Grund nannten sie das sie keine Arbeit haben. Kurze zeit später stellte der Arbeitgeber wieder jemand ein. Dies ist kein Einzelfall. Ich habe im Internet schon mehr von solchen Fällen gelesen.
Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht? Vielleicht habt Ihr ja ähnliches erlebt. Auf was muss man achten damit man nicht an unseriösen Arbeitgebern gerät?

LG, Reiner Fahne


Hej Reiner!

Was ist aus Deinem Bekannten geworden? Hat er einen neuen Job?

oldcar hat geschrieben:
Ich habe ähnliches erlebt (deutsche Chefin). Ich hatte einen Monat Einarbeitungszeit. Während dieser Zeit wurde mir ein Arbeitsvertrag versprochen , ich wurde fast täglich gefragt ob ich schon meine Wohnung gekündigt habe und ein Umzugsunternehmen bestellt habe. Kam mir schon komisch vor. Ich antwortete das ich erst alles in die Wege leite wenn ich einen Arbeitsvertrag bekomme (natürlich 6 Monate Probe, was ja ganz normal ist). Zum Glück habe ich nichts gekündigt und habe den Job abgesagt. Zum Schluss kam raus das ich dort ohne Arbeitsvertrag als selbstständiger Unternehmer arbeiten soll, damit sie keine Personalkosten hat. Ich könnte noch viele Ungereimtheiten erzählen die ich in dieser Zeit erlebt habe, aber ich werde es dabei belassen. Nach der Einarbeitungszeit war das Thema lange nicht vom Tisch. Die deutsche Chefin war so sauer darüber dass ich den Job abgelehnt habe, das sie auch noch anfing zu stalken. Schrieb böse e.Mails und noch viel mehr. Aber das hat sich jetzt erledigt und ich bin um eine Erfahrung reicher.

Lieben Gruß aus Berlin, oldcar


Hej oldcar!

Da hast du ja noch mal Glück gehabt! Ich verstehe nur nicht wie man Dir zuerst einen Arbeitsvertrag verspricht und dann aber verlangt das Du dort als Subunternehmer arbeitest. So etwas muss doch schon beim Vorstellungsgespräch besprochen werden.

Gruß, Scandix

_________________
Es ist nicht genug, zu wissen, man muß es auch anwenden; es ist nich genug, zu wollen, man muß es auch tun!
(Johann Wolfgang von Goethe)

BildBildBild


Nach oben
Mit Zitat antworten  

 Betreff des Beitrags: Re: Unseriöse Arbeitgeber auch in Schweden
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 21. März 2011, 09:10 
Offline
||
Benutzeravatar
 Profil

Registriert: 03.2011
Beiträge: 24
Geschlecht: männlich
Ich war zum Vorstellungsgespräch in Schweden und da wurde mir schon gesagt das ich einen Probearbeitsvertrag bekomme, und auch was ich an Lohn bekomme. Sonst wäre ich niemals zur Einarbeitungszeit nach Schweden gefahren.Ein Restrisiko bleibt immer auch wenn man einen Arbeitsvertrag hat, aber ganz ohne Vertrag mit der Familie auswandern würde ich niemals machen. Das habe ich auch so beim Einstellungsgespräch gesagt. Nun habe ich 2 neue Angebote und hoffe das ich nicht mehr an solch eine unseriöse Firma gelange.

Lieben Gruß aus Berlin, oldcar Fahne Fahne Fahne


Nach oben
Mit Zitat antworten  

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | Design phpbb.so phpBB3 Forum von phpBB8.de